Beratungszentrum Herrenstraße 14 D-76437 Rastatt
info@beautytravels24.de
Beratungszentrum seit 2008
TÜV geprüft seit 2012
Tuv Logo
Beratungszentrum seit 2008
TÜV geprüft seit 2012
Tüv Logo
Beratungszentrum Herrenstraße 14 D-76437 Rastatt

Zahntechnologie goes Digital

Erfahrungsbericht von Hermann H. mit der CEREC-Technologie
Zahnimplantate haben sich schon lange als perfekte Alternative erwiesen, fehlende Zähne zu ersetzen. Die moderne Technik hat dafür gesorgt, dass Implantatskronen nicht nur wie echte Zähne aussehen, sondern sich auch so anfühlen. Sie erlauben es dem Patienten, wieder herzlich zu lachen, frei zu sprechen und zu essen, was ihm schmeckt.
Hermann H. wusste, dass der Weg zu einem Implantat für ihn aufwändig zu sein drohte. Insgesamt 10 Zirkonium-Kronen für Ober- und Unterkiefer sollten angelegt werden. In Deutschland kalkulierte sein Zahnarzt mit einem Zeitaufwand von mindestens einem halben Jahr. Schließlich wurde bei jedem Zahn ein Abdruck notwendig, der unangenehmerweise bei vielen Patienten einen Würgereiz auslöst. Anschließend muss ein Provisorium hergestellt werden, das Hermann H. bis zur endgültigen Fertigstellung des Implantats tragen musste. Und mit jeder Sitzung würde eine weitere Betäubungsspritze nötig, wenn die Ersatzkeramik installiert werden sollte.

Hermann H. schob den notwendigen Eingriff immer weiter hinaus, bis er von dem richtungsweisenden CEREC-Verfahren hörte, das in unserer Zahnklinik schon seit Jahren eingesetzt wird. Im Vergleich zur herkömmlichen Implantversorgung aus dem Labor profitieren unsere Patienten bei der digitalen Implantologie mit CEREC nämlich von zahlreichen Vorteilen. Das Verfahren nimmt weniger Zeit in Anspruch, die computergestützten Daten liefern noch präzisere Ergebnisse, die in einer neuen Qualität und hochkomfortablen Tragegefühlen münden und die anfallenden Kosten werden deutlich reduziert.

Implantologie mit CEREC und CAD/CAM
In unserer Zahnklinik in Istanbul setzen unsere Spezialisten im Bereich der Implantologie seit Jahren auf das hochmoderne digitale CEREC-Verfahren. Das CEREC-Gerät besteht aus einem mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm sowie einer CAD/CAM-Fräseinheit. Diese Kombination gewährleistet, dass die meisten CEREC-Implantate an nur einem Tag erledigt und installiert werden können. Während Hermann H. bei der klassischen Labor-Technologie tagelang auf die Fertigstellung seiner Kronen im Labor hätte warten müssen, dauerte die komplette Behandlung in unserer Zahnklinik in Istanbul lediglich drei Sitzungen, um die 10 Kronen anzulegen, zu produzieren und zu installieren.

Denn das computergestützte 3-D-Verfahren erlaubt eine exakte Vermessung von Zähnen, Ober- und Unterkiefer, mit der unser CEREC-Zahnarzt die passgenaue Anfertigung der Keramik vornahm. Da es sich in diesem Fall um eine größere Arbeit handelte, wurde das CEREC-System mehrfach benutzt, um die passenden Abdrücke herzustellen.

Ablauf und Technik
Mithilfe einer elektronischen Dental Kamera wurde ein digitaler Abdruck des Patientenkiefers vorgenommen, der sich durch höchste Präzision und Genauigkeit auszeichnet. Mithilfe der gelieferten Daten berechnete das CEREC-Gerät eigenständig die optimale Option für die Restauration, die auf einem hochauflösenden Bildschirm dreidimensional dargestellt wurde. In Kombination mit der Erfahrung und dem Fachwissen unseres CEREC-Zahnarztes wurden die Vorschläge des Computers für Hermann H.s Ersatzzähne anschließend individuell händisch nachbearbeitet und das Ergebnis perfektioniert.

Im nächsten Schritt wurden die finalen Daten an die CEREC-Schleifeinheit gesendet, die jedes einzelne Implantat innerhalb von 15 bis 20 Minuten aus einem Keramikblock herausfräste. Das Implantat war umgehend einsatzbereit und erfüllte nach der Installation sofort höchste funktionelle und ästhetische Ansprüche.

Zusammenfassung
Die Vorteile einer CEREC-Behandlung lagen für Hermann H. auf der Hand:

  • Ästhetisch einwandfreie Lösung
  • Höchste Präzision, da digitale Diagnostik, Planung und Umsetzung
  • Geringe Wundsetzung und andere Belastungen
  • Hohe Behandlungssicherheit
  • Perfekter Sitz und maximaler Tragekomfort
  • Unangenehm empfundener Löffelabdruck entfällt
  • Behandlung in nur einer Sitzung möglich
  • Geringere Kosten
  • Kein Provisorium
  • Biokompatible Zahnkeramik
  • Metallfrei
  • Sehr lange Lebensdauer

Die CEREC-Methode ist aber nicht nur für Patienten ideal, die, wie Hermann H. gerne weniger Zeit beim Zahnarzt verbringen, aber dennoch Wert auf hohe Passgenauigkeit und Ästhetik legen. Das Verfahren bietet sich vielmehr für jeden Betroffenen an, der eine Teilkrone oder Krone benötigt. Es ist nämlich weder ein Abdruck aus Silikon noch das Tragen eines Provisoriums notwendig. Seit 40 Jahren begeistert das CEREC-Verfahren Zahnärzte und Patienten. Also lange Erfahrung, statt kurzer Hype!

https://www.beautytravels24.de/zahn/zahntechnologie-goes-digital/