Beratungszentrum Herrenstraße 14 D-76437 Rastatt
info@beautytravels24.de
Beratungszentrum seit 2008
TÜV geprüft seit 2012
Tuv Logo
Beratungszentrum seit 2008
TÜV geprüft seit 2012
Tüv Logo
Beratungszentrum Herrenstraße 14 D-76437 Rastatt

CEREC – Kompletter Zahnersatz in einer Sitzung


Wie in vielen anderen Technologien bleibt auch in der modernen Zahntechnik die Entwicklung nicht stehen. CEREC steht für eine neue Dimension zur Herstellung von ästhetischen Keramikfüllungen (Inlays), Teilkronen, Kronen und Brücken. Im Zentrum dieser Technologie steht ein CAD/CAM-Computer, der sich seinen Platz mittlerweile in vielen zahnchirurgischen Kliniken in der Türkei – und vor allem in Istanbul – erobert hat. Er sorgt dafür, dass Füllungen, Kronen oder Brücken in einer Sitzung beim Arzt vermessen, produziert und installiert werden. CAD steht dabei für den Bereich Computer und Software, CAM kennzeichnet die computergesteuerte Fräsmaschine.
Die Untersuchung, ob eine CEREC-Anwendung beim Patienten funktioniert, ist in unserer Klinik kostenfrei. Anschließend profitieren unsere Patienten von einer CEREC-Behandlung ohne Wartezeit, ohne Abformung und mit 100%iger Genauigkeit: Nur ein Termin, nur eine Spritze, kein Provisorium! CEREC steht für Schnelligkeit in Kombination mit einer angenehmen Behandlung ohne Löffelabdruck.

Die Behandlung – eine neue Dimension
Der Beginn einer CEREC-Behandlung erfolgt zunächst nach dem klassischen Muster. Der Zahnchirurg entfernt alte Füllungen und möglichen Kariesbefall. Aber ab diesem Zeitpunkt genießt der Patient in unserer Klinik eine neue Dimension der Zahnchirurgie. Mit einem Intraoralscanner erstellt der Zahnchirurg im nächsten Schritt ein dreidimensionales Abbild der Zähne. Diese „Kamera“ geht berührungsfrei an den Zähnen des Ober- und Unterkiefers entlang und nimmt schonend eine Abformung vor. Der unangenehme Würgereiz, den dieser Vorgang bislang bei vielen Patienten auslöste, gehört mit CEREC der Vergangenheit an.

Mit den Daten, die von der „Kamera“ erhoben werden, konstruiert unser Spezialist anschließend am Computer eine Füllung oder Krone, die perfekt passgenau sitzen wird. Denn die spezielle Software stellt über eine am PC angeschlossene 3-D Kamera ein dreidimensionales realitätsgetreues Abbild der Zähne auf dem Bildschirm dar, die auf dem Monitor wie ein freihändiges Modell gedreht, gewendet und aus beliebiger Perspektive betrachtet werden können.
Auf diesem dreidimensionalen Modell wird die erforderliche Restauration geplant. Dies geschieht mithilfe einer Datenbank von über 3000 unterschiedlichen natürlichen Zahnoberflächen. Das CEREC-Programm analysiert die Zahnoberflächen der gesunden Zähne des Patienten und wählt aus dem Katalog eine passende Oberfläche für den restaurierten Zahn aus. Diese wird an die individuelle Situation angepasst. Unsere Spezialisten „designen“ daraufhin den individuellen Zahnersatz. Sie leiten dazu die Daten an die klinikeigene 3D-Fräse weiter, die aus einem Keramikblock innerhalb von wenigen Minuten den Zahnersatz passgenau herstellt. Die Restaurationen aus Zirkonoxid bietet dem Patienten keramische Werkstücke mit herausragenden Materialeigenschaften in den Bereichen Bioverträglichkeit, Stabilität und Ästhetik.

Das computergesteuerte CEREC 3D-Programm erlaubt eine absolut präzise Anpassung der Seiten- und Berührungsfläche der Ersatzkomponente an den Nachbarzahn. Die Software berücksichtigt zudem perfekt die Gegenzähne bei der Kauflächengestaltung und gewährleistet dadurch einen optimalen Zahnbiss. Die CEREC-Restaurationen sind zahnfarben und werden so gestaltet, dass kein Unterschied zu den natürlichen Zähnen sichtbar ist. Zum Schluss wird das Ersatzstück mit dem bestehenden Zahnresten verklebt und eingesetzt. Die Klebekraft ist sehr hoch und stabilisiert den betroffenen Zahn nachhaltig. Die betroffenen Zähne müssen anschließend nur in der Größe des vorhandenen Schadens beschliffen werden.

Es ist auch eine Erweiterung der Anwendung auf mehrere Zähne in einem Kiefer möglich. Das Programm erlaubt die exakte Steuerung des Formschleifprozesses, was zu einer hohen Passgenauigkeit des Zahnersatzes führt.
Das CEREC-Verfahren mit breitem Anwendungsspektrum
Zähne mit Karies, Amalgam oder Kunststoff-Füllungen können im Verlaufe nur eines Termins mit CEREC-Restaurationen versorgt werden. Das gleiche gilt für Zähne, die eine Krone benötigen. Innerhalb eines Termins kann ein Patient mit CEREC-Vollkeramikkronen versorgt werden. Eine Versorgung mit CEREC-Vollkeramikbrücken ist bereits ab zwei Terminen möglich. Aufwändige zahnärztliche Behandlungen wie Gesamt-Sanierungen mit Implantat-Versorgungen werden mit dem CEREC-Verfahren an vielen Schritten ergänzt und verkürzen somit die Gesamtbehandlungszeit.

Vorteile des CEREC-Verfahrens
Die Vorteile des CEREC-Verfahrens sind vielfältig. Eine lange Haltbarkeit und eine hohe Passgenauigkeit sind seit Jahren durch solide wissenschaftliche Studien belegt. Subjektiv wichtig ist für den Patienten die Zeitersparnis. Viele Anwendungen sind an einem einzigen Termin möglich. Somit wird auch nur einmal eine Betäubungsspritze benötigt. Zudem bewerten viele Patienten den Verzicht auf die Abformung mit einem Abformlöffel und dem Abformmaterial als Vorteil. Die fehlende Notwendigkeit eines Provisoriums hat nachgewiesenermaßen eine niedrigere Komplikationsrate hinsichtlich Zahnfleischentzündungen und Zahnnerventzündungen zur Folge.
Wissenschaftlich erprobtes Verfahren
Das CEREC-System ist mittlerweile seit über vierzig Jahren erprobt. Die große Zahl der Langzeituntersuchungen in Verbindung mit einer fortlaufenden Datengewinnung aus dem CSA-Projekt (Ceramic Success Analysis) unterstreichen die wissenschaftliche Präzision von CEREC. Die Genauigkeit des hergestellten Zahnersatzes wurde mit jeder Version des CEREC-Systems perfektioniert und die neueste Generation der Technologie steht einer laborgefertigten Restauration in nichts mehr nach.

Für CEREC-Keramikeinlagefüllungen liegen Verlaufsstudien über 18 Jahre vor, die für Inlays über diese Zeiträume eine Überlebensrate von 93 Prozent garantieren. Die Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) kommt in ihrer Stellungnahme aus dem Jahre 2005 zu dem Schluss: “Zusammenfassend ist festzuhalten, dass CEREC-Keramikinlays eine hochwertige und klinisch bewährte Art der zahnfarbenen Seitenzahnversorgung und eine Alternative zu laborgefertigten Keramikinlays darstellen.”

Top-Qualität der Komponenten
Betroffene Patienten profitieren n unserer Klinik in Istanbul in mehrfacher Hinsicht von der neuen Technologie. Bei einer Einzelrestauration ist beispielsweise lediglich eine Sitzung notwendig. Der geschädigte Zahn wird entnommen und benötigt keinen Übergangsersatz durch ein Provisorium. Vielmehr kann der Patient bereits während der Sitzung auf die Herstellung des Ersatzzahns warten. Innerhalb von rund einer Stunde hat unserer Spezialist die Alternative in der Klinik erzeugt und kann sie einsetzen. Für einen sicheren und langfristigen Halt wird ein spezielles Klebeverfahren in Kombination mit UV-Licht eingesetzt, um das Material auszuhärten und zu versiegeln. Neben dem Zeitvorteil, der vor allem daraus resultiert, dass lediglich eine Sitzung notwendig wird, profitiert der Patient auch von einer neuen Qualitätsdimension. Die Rohlinge werden nämlich – im Gegensatz zum Labor – stets unter den gleichen kontrollierten Bedingungen produziert. Nicht zu unterschätzen ist auch der Kostenvorteil. Da nur eine Sitzung erforderlich ist und keine Laborkosten für Modelle, Montagen etc. anfallen, ist ein CEREC-Inlay preiswerter als andere Keramik-Inlays.

https://www.beautytravels24.de/cerec/

Häufig gestellte Fragen nach der Septumplastik Nasenkorrektur

Der Begriff CEREC steht für „CEramic REConstruction“. Es handelt sich um ein schonendes und schnelles Verfahren in der Zahntechnologie, das ein Einsetzen von Kronen, Füllungen und Verblendschalen für den Patienten angenehm gestaltet.

CEREC überzeugt vor allem durch seinen geringen Zeitaufwand. In vielen Fällen reicht bereits eine Sitzung aus, um den Zahnersatz herzustellen und einzusetzen. Zusätzlich entfällt der von Patienten häufig als unangenehm empfundene Abdruck des Kiefers unter Verwendung von Abdruckmasse. Weitere Vorteile der CEREC-Technologie sind gute Verträglichkeit, eine hohe Lebensdauer und die Möglichkeit der individuellen Farbgestaltung, die ein ästhetisches Zahnbild gewährleistet.

Eine hochmoderne dreidimensionale Kamera erfasst präzise die Kiefersituation des Patienten. Die aufgenommenen digitalen Daten werden an die Fräsmaschine in unserer Klinik weitergeleitet. Diese schleift innerhalb weniger Minuten den individuellen Zahnersatz aus einem Keramikblock, damit der Zahnersatz in der Regel noch am selben Tag eingesetzt wird.

Üblicherweise nimmt die Behandlung ein bis zwei Stunden in Anspruch. In Ausnahmefällen kann auch ein zweiter Termin notwendig werden.

CEREC-Zahnersatz kann mehr als mit den üblichen Methoden mithalten. Studien haben nachgewiesen, dass CEREC-Restaurationen mindestens genauso langlebig sind wie Zahnersatz aus Gold. Unter Verträglichkeitsaspekten liegt der CEREC-Zahnersatz sogar deutlich vor der Goldrestauration.

In Türkischen Kliniken beginnen die Preise für eine CEREC-Krone bereits bei ca. 200€

Mit CEREC scannen wir Ihre Mundsituation und nehmen einen berührungslosen digitalen Abdruck vor. Nun ist möglich, ein Computermodell von Zähnen und Kiefer, den einzelnen Behandlungsschritten und dem Behandlungsziel zu erstellen. Dieses Computermodell erlaubt die Herstellung durchsichtiger Zahnschienen, sogenannte Aligner, die dem Patienten die Möglichkeit eröffnen, die Zahnfehlstellung unauffällig und komfortabel zu korrigieren. Die unterschiedlichen Schienen, die zum Einsatz kommen, bewegen die Zähne nach und nach in die gewünschte Position. Da die Zahnschienen durchsichtig sind, erkennt man sie kaum. Die Aligner können zum Essen oder zur Zahnpflege jederzeit herausgenommen werden. Das vereinfacht die Mundhygiene und erhöht den Komfort.