24/7 kompetent für Sie da:
Kontaktformular
Besuchen Sie uns:
Herrenstr. 14
76437 Rastatt
Kontakt TÜV geprüfte Service-Qualität TÜV geprüfte Service-Qualität TÜV geprüfte Service-Qualität

Voraussetzungen

Voraussetzungen für eine Schönheitsoperation in Vollnarkose

  • Volljährigkeit (mindestens 18 Jahre alt)
  • Für Personen, die eine eventuell nötige Bluttransfusion ablehnen, Drogenkonsumenten, Personen mit Hepatitis-C oder HIV-Infektion, sowie für Personen deren letzte OP in Vollnarkose weniger als 8 Wochen zurückliegt - ist keine OP mit Vollnarkose möglich!
  • 2 Wochen vor dem OP-Termin keine Einnahme von Antibiotika oder blutverdünnenden Medikamenten, wie z. B. Aspirin
  • Spätestens 2 Wochen vor dem OP-Termin Alkohol- und Tabakkonsum minimieren
  • Keine Infektionen am OP-Tag wie z. B. Erkältung, Schnupfen, Husten, Grippe, Halsentzündung oder Herpes
  • Nach einer vorherigen Erkrankung sollten zwischen Genesung und dem OP-Termin 2 bis 3 Wochen liegen
  • Bei Lungenerkrankungen eine aktuelle Röntgenaufnahme Ihrer Lunge und OP-Freigabe des Internisten
  • Bei psychiatrischer Behandlung eine aktuelle OP-Unbedenklichkeitsbescheinigung des behandelnden Arztes
  • Personen mit Vorerkrankungen bzw. regelmäßiger Medikamenteneinnahme haben ihre OP-Tauglichkeit grundsätzlich vor der Terminabsprache beim Hausarzt oder Internisten abzuklären!

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN:

  • Bitte keine blutverdünnenden Mittel (wie z. B. Aspirin) bis 2 Wochen vor und nach der OP einnehmen - Dies gilt für ALLE Eingriffe!!!
  • Bei Face-Lifting ist es ganz wichtig, dass Sie 6 Wochen vor der OP aufhören zu rauchen, da sonst Ihre Haut nicht gestrafft werden kann
  • Bei Face-Lifting kann es zu Verfärbungen im Gesichtsbereich kommen. Sie erhalten lediglich ein kleines Pflaster nach der OP, da der Arzt kosmetische Nähte durchführt
  • Bei Face-Lifting bei Männern kann sich der Kotelettenbereich verändern, da an der Stelle sich anschließend die Naht befindet
  • Bei einer Nasenkorrektur können eventuell Verfärbungen im Wangen- und/oder Augenbereich auftreten.
  • Sie werden ohne Schiene und ohne Verband entlassen.
  • Bei Brustimplantaten benötigt es etwa 8-12 Wochen, bis das Gewebe sich erholt hat und die Brust Ihre eigentliche Form erhält. Dies gilt auch für Verkleinerungen und Straffungen. Die ersten 2 Wochen nach der OP sind eventuell mit Schmerzen verbunden. Ein Ziehen in der Brust kann bis zu 6-8 Wochen andauern.
  • 24 Stunden vor der Operation müssen Sie mit dem Rauchen aufhören. Falls Sie dies nicht können, so versuchen Sie bitte das Rauchen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Nikotinaufnahme verzögert die Heilungsphase bzw. erhöht auch die Infektionsrisiken!
  • Am Behandlungstag bitte keine Getränke trinken, welche Koffein enthalten. Diese Getränke können die Sensibilität erhöhen, sowie eine verstärkte Blutung während der Operation auslösen.