24/7 kompetent für Sie da:
Kontaktformular
Besuchen Sie uns:
Herrenstr. 14
76437 Rastatt
Kontakt TÜV geprüfte Service-Qualität TÜV geprüfte Service-Qualität TÜV geprüfte Service-Qualität

FAQ - Häufige Fragen

Findet vor Ort eine Voruntersuchung statt, ob ich für eine Laserbehandlung geeignet bin?

Findet vor Ort eine Voruntersuchung statt, ob ich für eine Laserbehandlung geeignet bin?

Beauty Travels 24 arbeitet mit regionalen Augenärzten zusammen. Sollten Sie den Wunsch haben, sich vor Ort von einem bestimmten Augenarzt untersuchen zu lassen, um Ihre Eignung für die Augenlaser-Operation festzulegen, so sprechen Sie uns bitte einfach an. Grundsätzlich erhalten Sie vor jeder Augenlaseroperation eine Voruntersuchung von Ihrem behandelnden Arzt.

Wie weiß ich, ob ich für eine Laser-Behandlung in Frage komme?

Wie weiß ich, ob ich für eine Laser-Behandlung in Frage komme?

Das ist eine Entscheidung, die nur der behandelnde Arzt treffen kann. Damit Sie jedoch schon vorher wissen, ob sich eine Reise für Sie lohnt, können wir Ihnen eine Reihe von Grundvoraussetzung für eine Augenlaseroperation nennen:

1. gesunde Augen

•  keine Infektion
•  kein Grauer oder Grüner Star
•  keine chronisch trockenen Augen
•  oder ein anderer Zustand, der die Heilung nach Ihrer Augenlaseroperation behindern würde.

2. Mindestalter 18 Jahre (für manche Verfahren 21 Jahre), Höchstalter 60 Jahre

3. Keine Allergien, keine Autoimmunkrankheit. Bei diesen Fällen ist eine ausführliche Beratung notwendig, da diese Allergien bzw. Autoimmunkrankheiten die Heilungschancen verringern können.

4. Stabile Fehlsichtigkeit von mindestens 1 Jahr.

5. Kurzsichtigkeit nicht weniger wie - 0,75 und mehr als -14 Dioptrien

6. Weitsichtigkeit bis zu +7 Dioptrien

7. Eine Schwangerschaft sollte ausgeschlossen sein. Ebenfalls wird bei stillenden Frauen von einer Augenlaserbehandlung abgeraten, da das Hormonniveau die Augenform beeinflussen kann.

8. Astigmatismus nicht mehr als +6 oder weniger wie -6 Dioptrien

Ist die Sehkorrektur per Laser sicher?

Ist die Sehkorrektur per Laser sicher?

Es gibt allgemeine Risiken, so wie bei jeder Operation. Jedoch bewertet die FDA sowohl die Lasik als auch die PRK als nachgewiesener Weise sicher und effektiv. Der operierende Arzt kann den Laser jederzeit ausschalten.

Was für einen Laser verwenden Sie?

Was für einen Laser verwenden Sie?

LASIK und PRK werden mit einem Excimer-Laser durchgeführt. Diese Art der Augenlaserbehandlung produziert einen kalten Lichtstrahl, der das Zellgewebe der Hornhaut vaporisiert und so die Hornhaut korrigiert.

Operationen an der Hornhaut?

Operationen an der Hornhaut?

Das vorherige Verfahren wurde vom operierenden Arzt ohne Laserunterstützung vorgenommen. Hierbei wurde ein ringförmiger Einschnitt in die Hornhaut vorgenommen. Dieses Verfahren ist zu keinem Zeitpunkt von der FDA anerkannt worden.

Weiterhin werden nun die Hornhautschnitte per Laser vorgenommen. Dies garantiert präzisere Schnitte, bessere Heilungstendenzen und weniger Risiken und Nebenwirkungen.

Was ist der Unterschied zwischen Lasik und PRK?

Was ist der Unterschied zwischen Lasik und PRK?

Bei der Lasik-Behandlung erhält der Arzt vor dem Einsatz des Excimer-Lasers, direkten Zugang zum unteren Hornhautgewebe. Dies wird durch ein Laser erreicht, welcher das vorherige Schneidinstrument – das Mikrokeratom- inzwischen abgelöst hat. Dieser Laser wird nur wenige Sekunden mit größter Präzision eingesetzt und führt einen Schnitt in der Hornhautoberfläche durch. Danach wird einfach der Hornhautlappen zurückgeklappt, damit der Arzt Zugang zum unteren Hornhautgewebe erhält.

Bei der PRK wird die Hornhautoberfläche vorsichtig aufgeraut und letztendlich komplett abgetragen bzw. abgelöst. Dies ist notwendig um dann in den tieferen Schichten der Hornhaut die eigentliche Korrektur vornehmen zu können. Im Anschluss daran wird eine Schutzlinse für fünf Tage über die Hornhaut gesetzt. Die Schutzlinse müssen Sie so lange tragen bis die Oberfläche der Hornhaut verheilt bzw. sich nachgebildet hat. Nach ca. 5 Tagen kann diese Schutzlinse von Ihrem Augenarzt in Deutschland entfernt werden.

Wann kann ich wieder arbeiten?

Wann kann ich wieder arbeiten?

Bereits drei Tage nach der Augenlaserbehandlung dürfen Sie aus medizinischer Sicht wieder arbeiten gehen. Bedenken Sie, dass die Empfindungen jedes Menschen unterschiedlich sind, daher sollten Sie hier auch darauf achten, ob Sie sich auch wirklich wieder gut und wohl fühlen, bevor Sie Ihre Tätigkeit wieder aufnehmen.

Gibt es Nebenwirkungen?

Gibt es Nebenwirkungen?

Eventuell haben Sie nach einer Operation trockene Augen, die jedoch mit Augentropfen rasch und einfach behandelt werden können. Des Weiteren ist für ein paar Stunden nach der Augenlaserbehandlung ein etwas verschwommenes Bild möglich (wie etwa bei einer falschen Brillenstärke). Nach kurzer Zeit verschwindet dies jedoch von selbst wieder.

Sollten Sie an sich jedoch Nebenwirkungen beobachten, die oben nicht beschrieben sind, oder sollten diese eventuell länger anhalten, so zögern Sie nicht uns oder Ihren behandelnden Augenarzt zu informieren.

Wie lange dauert die Behandlung?

Wie lange dauert die Behandlung?

Je nachdem, wie groß der Korrekturbedarf an der Hornhaut ist (hängt von Ihren vorherigen Untersuchungsergebnissen ab), dauert die Laserbehandlung zwischen 15 und 40 Sekunden. Die gesamte Behandlung Ihrer Augen, dauert etwa 4 Minuten pro Auge. Nach einer Erholungszeit von ungefähr 30 Minuten können Sie die Klinik wieder verlassen

Erzeugt die Operation Schmerzen?

Erzeugt die Operation Schmerzen?

Sie erhalten während der Operation Augentropfen, welche die Augen betäubt. Nach der Behandlung und nach Abklingen der Betäubung, kann ein leichtes Fremdkörpergefühl auftreten. Ebenfalls kann eine Tageslichtempfindlichkeit auftreten, weswegen wir unbedingt auf das Mitnehmen einer Sonnenbrille bestehen. Die Irritationen sind erfahrungsgemäß sehr gering.

Weiterhin kann insbesondere am Operationstag eine Art „Zwiebelschneidegefühl“ entstehen. Das heißt, dass eventuell Ihre Augen tränen werden.

Sind die Behandlungserfolge endgültig?

Sind die Behandlungserfolge endgültig?

Langjährige Untersuchungen haben ergeben, dass die Ergebnisse Ihrer Operation permanent sind. Allerdings schließt dies nicht aus, dass Sie im Alter eventuell an Alterssichtigkeit erkranken. Diese Erkrankung kann jeden Menschen im Alter ereilen, egal ob gesundes oder fehlsichtiges Auge und ist völlig unabhängig von einer Augenlaserbehandlung.

Wie viele Menschen haben eine Augenoperation per Laser durchführen lassen?

Wie viele Menschen haben eine Augenoperation per Laser durchführen lassen?

In den USA haben im Jahr 1999 960.000 Menschen eine solche Operation vornehmen lassen. Im Jahr 2003 waren es bereits 3.000.000 Menschen.

Gibt es das SUPRACOR-Verfahren in der Dünyagöz Klinik?

Gibt es das SUPRACOR-Verfahren in der Dünyagöz Klinik?

SUPRACOR, behandelt die Augen gegen Alterssichtigkeit. Dieses Verfahren wird in der Dünyagöz Klinik leider NICHT durchgeführt.

Was passiert wenn ich meinen Kopf während der Operation bewege?

Was passiert wenn ich meinen Kopf während der Operation bewege?

Die Kliniken in die wir Sie vermitteln, arbeiten mit der neuesten Technologie. Die Geräte haben den Eyetracker Sytem. D.h. das Lasergerät verfolgt Ihre Pupille und stoppt sofort bei jeder ausweichenden Bewegung.

Benötige ich eine augenärztliche Überweisung?

Benötige ich eine augenärztliche Überweisung?

Für Ihre Behandlung in Istanbul ist keine Überweisung von Ihrem Augenarzt erforderlich. Sie können sich jedoch gerne vor der Operation bei Ihrem Augenarzt beraten lassen.

Was für einen Laser verwenden Sie?

Was für einen Laser verwenden Sie?

Die Kliniken, in die wir Sie vermittelen, verwenden alle neuesten Technologien, die es auf dem Markt für das Augenlasern gibt.

Hierbei handelt sich um die Vistar, Zeiss Technologie sowie Wavelight-Technologie. Nach der detaillierten Voruntersuchung wird entschieden, für welche Variante Ihre Augen am besten geeignet sind.

Müssen wir das Geld vor Ort in Istanbul Bar bezahlen?

Müssen wir das Geld vor Ort in Istanbul Bar bezahlen?

Ja, Sie werden erst in Istanbul bezahlen. Jedoch können Sie auswählen zwischen Bar-Zahlung oder einer Bezahlung mit Ihrer EC- oder Kreditkarte (zum Beispiel VISA oder Mastercard). Bitte beachten Sie, dass bei Kartenzahlung zusätzliche Auslandsgebühren seitens Ihrer Bank entstehen können. Bitte beachten Sie weiterhin, dass EC-Karten meistens ein tägliches Limit haben, bis zu dem Betrag man an einem Tag im Ausland bezahlen kann. Bitte sprechen Sie hier vorher mit Ihrer Bank.

Muss ich vor/nach einer Augenlaser-Behandlung etwas beachten?

Muss ich vor/nach einer Augenlaser-Behandlung etwas beachten?

  • Ihre Augen werden direkt nach der Operation etwas lichtempfindlich sein. Deshalb empfehlen wir Ihnen eine Brille mit sehr gutem UV-Schutz mitzunehmen.
  • Bitte vermeiden Sie am selben Tag noch das Autofahren, die Arbeit und staubige Umgebungen, sowie das Berühren und Reiben der Augen überhaupt.
  • Tragen Sie bitte zehn Tage vor der Voruntersuchung keine weichen Kontaktlinsen. Diese Frist beträgt bei harten Kontaktlinsen drei Wochen!
  • Drei Tage vor/sowie nach der OP sollte kein Augen-Make-Up mehr aufgetragen werden!
  • Prüfen Sie bitte vor Ihrer Reise die Gültigkeit Ihres Personalausweises/Reisepasses! Bei deutscher Staatsangehörigkeit reicht der Personalausweis aus.

Wenn Sie Hobbysportler sind, können Sie sich an folgende Richtwerte orientieren:

  • bereits nach 1 Tag: Arbeiten, Joggen, Walken, Tennis spielen, Golfen, Fliegen, Kraftsport &  Aerobic machen und mit Schutzbrille Ski- und Rad fahren
  • nach 1 Woche: Surfen, Sonnenbank und Sauna
  • nach 2 Wochen: Schwimmen in öffentlichen Bädern
  • nach 4 Wochen: Flaschentauchen